Bayernletter Dezember 2020

Ausgabe 171


Altenhilfe | Aus der Praxis für die Praxis


Kostenerstattungs-Festlegungen der TestV und GMS Schreiben 16.12.2020

Seit 17.12.2020 stehen nun die Kostenerstattungs-Festlegungen der TestV und die Antragsformulare für die Erstattungen fest.

Pflegeeinrichtungen erhalten für den Sachaufwand und für die eigenständige Durchführung von PoC-Antigen-Tests eine Vergütung in Höhe von gesamt bis zu 18 Euro (§ 11 TestV, Kostenerstattungs-Festlegungen TestV).

Ebenfalls hierzu gibt es im GMS Schreiben 16.12.2020 ergänzende Informationen zu verschiedenen Fragestellungen im Zusammenhang mit § 9 Abs. 2 der 11. BayIfSMV.

 

Die Antragsformulare sind hier abrufbar:

 

https://www.gkv-spitzenverband.de/pflegeversicherung/richtlinien_vereinbarungen_formulare/richtlinien_vereinbarungen_formulare.jsp

 

 

Länder geben grünes Licht für Verbesserungen bei Gesundheit und Pflege-PVG beschlossen


Der Bundesrat hat am 18. Dezember 2020 das zuvor vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Verbesserung von Gesundheitsversorgung und Pflege gebilligt. In einer zusätzlichen Entschließung fordern die Länder aber eine kritische Prüfung der Regelungen zur so genannten „Corona-Freihaltepauschale“ für Krankenhäuser.
Das Gesetz sieht die Finanzierung von 20.000 zusätzlichen Stellen für Pflegehilfskräfte in der vollstationären Altenpflege vor. Die Mittel hierfür kommen aus der Pflegeversicherung und nicht aus Eigenbeiträgen der Patienten.
Unterzeichnung - Verkündung - Inkrafttreten
Nach Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten und Verkündung im Bundesgesetzblatt kann das Gesetz zu großen Teilen am 1. Januar 2021 in Kraft treten.



 

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Hubert Braun per E-Mail unter hubert.braun(at)schwan-partner.de oder rufen Sie an unter 089 665191-0.

 

Sie können diesen Bayernletter auch als pdf-Datei herunterladen.

 

 

 

 

 

 

Bayernletter abonnieren

Möchten Sie den Bayernletter künftig regelmäßig erhalten oder weiterempfehlen?

E-Mail Hotline

Innerhalb von 48 Stunden...
...beantworten wir Ihre Fragen zu akuten Problemfällen mit konkreten Lösungsvorschlägen.
Selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.